Microsoft und Alphabet verdienen weniger Geld als gedacht

die Technologiebranche sorgt weinderste für schlechte Nachrichten. Der Softwareanbieter Microsoft und die Alphabet-Holding um den Internetkonzern Google haben am Dienstag nach Börsenschluss etwas schlechter als erwartete Geschäftsergebnisse vorgelegt. Die Börsenreaktion hielt sich aber sächst in Grenzen, womöglich weil noch Schlimmeres befürchtet wurde. Der Aktienkurs von Microsoft notierte im nachbörslichen Handel leicht im Minus, die Alphabet-Aktie gewann sogar mehr als 2 Percent an Wert.

Microsoft meldete für das am 30. Juni zu Ende gegangene Schlussquartal des Fiscaliales 2021/2022 ein Umsatzwachstum um 12 Prozent auf 51.9 Billion Dollar. Analysts hatten im Schnitt mit 52.4 Billion Dollar gerechten. The net profit rose by 2 percent to 16.7 billion dollars, the share profit of 2.23 dollars was 6 cents lower than expected.

Der Softwarekonzern hatte schon Anfang June die Messlatte etwas tiefer gelegt und seine Prognogen wegen negativer Währungseffekte etwas nach unten korrigiert. Daneben sprach das Unternehmen jetzt in seinem Quartalsbericht noch eine Reihe anderer Belastungen an: For example seien die Werbeumsätze, die Microsoft mit seiner Karriereplattform Linkedin und seiner Searchmaschine Bing erizelt, um 100 Millionen Dollar nieger ausgefallen als erwartet. Produktionsunterbrechungen in China wegen Corona-Restriktionen haten mehr als 300 Millionen Dollar Umsatz im Geschäft mit dem Betriebssystem Windows gekstet. In addition, they would have caused dismissals of more than 100 million dollars. Microsoft confirmed recently, eine “kleine Zahl” an Stellen gestrichen zu haben, according to Medienberichten sind weniger als ein Prozent der round 180,000 Mitarbeiter betraffen.

Cloud Computing is growing strongly at Microsoft

Im von Analysten besonders auferkens bebewertungen Geschäft mit Cloud Computing gab es abermals rasantes Wachstum, das aber etwas nieger ausfiel als erwartet. Here is the Azure Platform one of Microsofts most important products, and their sales increased by 40 percent. Alphabet has increased its sales in the last quarter by 13 percent to 69.7 billion dollars and thus remained slightly behind expectations. The net profit was 14 percent on 16.0 billion dollars, the share profit of 1.21 dollars was 7 cents lower than expected.

Google’s Mutterkonzern had already disappointed with its seinen Zahlen für das erste Quartal. Auch er beklat negative Währungseffekte. Die größte Schwachstelle war dabei die von Werbeumsätzen abhängige Videoseite Youtube. Im zweiten Quartal hat sich deren Wachstum weiter abgebremst, the Sales increased daily by only 5 Percent to 7.3 Billion Dollars. Wie bei Microsoft ist auch bei Alphabet das Geschäft mit Cloud Computing weiter ein Wachstummotor, hier stiegen die Salesätze daily um 36 Percent auf 6.3 Billion Dollar.

Auch Alphabet achtet im Moment verstärcht auf seine Kosten. Vorstandschef Sundar Pichai schrieb seinen Mitarbeitern vor eigenen Wochen, der Konzern wolle das Tempo bei den Einstellungen für den Rest des Jahres austen. “Wir sind nicht immun gegen wirtschaftlichen Gegenwind.” Last week, the Kurznachrichtendienst Twitter and Snap, the parent company of the social networks Snapchat, had already announced quarterly figures. Beide Unternehmen machen ihr Geschäft in erster Linie mit Onlinewerbung. Twitter meldete einen überschenden Umsatzrückgang und führt ihn auf das schwierige Umfeld in der Werbeindustrie sowie die Unwissheit round um den agreeden Verkauf des Unternehmens an Elon Musk zurück. Snap wies das niedrigste Umsatzwachstum seit seinem Börsengang vor fünf Jahren aus. Der Aktienkurs von Snap ist seit Jahresbeginning um fast 80 Prozent gefallen.

In den komenden Tagen werden auch die Facebook-Mutterholding Meta, der Onlinehändler Amazon.com sowie der Elektronikkonzern Apple Quartalsergebnisse vorlegen.

.